Stories

Q Codes, Zahlen, TEN Codes ...

Immer wieder finden Diskussionen statt was nun richtig ist.

Der Q-Schlüssel (auch Q-Gruppen oder engl. Q code) wird von Funkdiensten zur effizienten und eindeutigen Übertragung von Standard-Nachrichten verwendet.

Vorteil der Q Codes: egal in welcher Sprache, man kann sich weltweit verständigen. Die Q-Gruppen kommen aus den Anfängen der Funkgeschichte. Damals war nur Morsen (CW oder Tastfunk mit Punkt und Strich) möglich. Es war ziemlich mühselig komplette Sätze zu morsen und so einigte man sich weltweit auf diese Q-Gruppen. Die Gruppe bestand immer aus einer Aussage oder Antwort und einer Frage.
Im normalen Sprechfunk macht es kaum Sinn Q-Gruppen zu verwenden, aber es macht Spaß zu wissen, das nicht jeder der mithört auch wirklich alles versteht.

Die heute üblichen Q-Schlüssel wurden 1912 von der International Radiotelegraph Convention eingeführt und im Laufe der Zeit auf über 250 Schlüssel erweitert. Die Q-Schlüssel sind weder Abkürzungen noch Akronyme, die Buchstaben haben also keine begriffliche Bedeutung. Die Kombinationen nach dem Q wurden vollkommen willkürlich vergeben.

Obschon die Q-Gruppen in den International Radio Regulations nur für Telegraphiedienste vorgesehen sind, finden sie oft als Slang im Amateurfunk Verwendung. Dabei hat sich im Laufe der Zeit eine eigene, auf den Amateurfunkalltag angepasste Interpretation der Q-Codes etabliert. Zum Beispiel: QRT – nach IRR Definition: Stellen Sie Ihre Aussendung ein! Im Amateurfunk hingegen bedeutet es: Ich mache Schluss.

Daher gib'ts hier die Q-Codes, Buchstabieralphabeth, CEPT Kanalbeschreibungen usw. als PDF zum Ansehen und Downloaden.

Ausserdem gibt's noch Zahlen bzw deren Kombinationen sowie die sog. TEN Codes (Polizeifunk USA) die oft verwendet werden, z.B. TEN FOUR = Verstanden

Weiterlesen: Q Codes, Zahlen, TEN Codes...

Midland DUAL MIKE ...

CBtalk APP

thumb 12338 dual mikeNeue Möglichkeiten lassen die Funkwelt zusammenwachsen, Internet macht es möglich, grenzenlose Freiheit. Verbindung von Funk, CB Funk und sogar HAM Radio - alles ist möglich.

Mit der APP für Android und iOS verbindet die Midland APP alle Welten.

Seit 9. September 2018 als Vorversion veröffentlicht, ist die APP kostenlos herunterzuladen und freigegeben.

Die offizielle Vorstellung beider Komponenten, also APP und Midland Dual Mike fand bei der CB Messe in Durmersheim (bei Karlsruhe) am 20. Oktober 2018 statt. Wer sich für das Midland Dual Mike interessiert, die Möglichkeiten kennenlernen möchte der kann zum Herunterladen auf das APP Symbol klicken oder auf das Mikrofonbild für nähere Informationen zur Hardware, also dem Mikrofon.

Das 4-in-1 CB-Verstärker- und Bluetooth-Mikrofon – Funken mit unbegrenzter Reichweite und zahlreichen Zusatzfunktionen.

Midland Dual Mike ist das neue revolutionäre CB-Funk-Mikrofon. Mittels der „Dual Mode“ Funktion ermöglicht es die Kommunikation über ein angeschlossenes CB-Funkgerät oder via Bluetooth mit der CB Talk App über das Smartphone. Kommunizieren Sie ganz einfach mit anderen Nutzern über zwei verschiedene Wege.

Das 4-in-1 CB-Verstärker- und Bluetooth-Mikrofon – Funken mit unbegrenzter Reichweite und zahlreichen Zusatzfunktionen

Weiterlesen: Midland DUAL MIKE...

Breaker ist QRV ...

thumb 2017 08 13 16.40.40In den 70er Jahren hat es angefangen. Kaum ein Auto ohne CB Funkantenne war zu sehen. Gerade junge Leute haben sich das 'Kastl' ins Auto geschraubt und oft war es das einzige - damals wie heute - kostenlose Kommunikationsmittel auf dem Land. Nach der Überflutung in den Sozialen Netzwerken ist CB Funk zunehmend wieder beliebt und wird immer beliebter.

Seit etwa Ende 2016 erlebt also CB Funk ein Revivial. Spricht man mit jungen Menschen von heute, und fragt nach, dann bekommt man oft zur Antwort: 'da kann ich echte Menschen kennenlernen' ... anders als 'nur' im Internet virtuell.

Mit dem Re-Lauch von www.breaker.at (neues Layout, Bereinigungen usw.) startete im November 2017 eine Innitiative ein Dach zu bilden unter dem die unzähligen kleinen Funkerrunden, alte wie neue, sich zusammenfinden, und unabhängig von Facebook oder anderen 'großen Portalen' Erfahrungen austauschen, Verabredungen treffen und nette Menschen kennenlernen können.

Das bedeutet aber auch, das wir darauf angewiesen sind das auch einige hier mitmachen, vielleicht mit Fachwissen aushelfen, einen CB Blog schreiben oder sich anders hier beteiligen.

Also - mitmachen - weitersagen - Freunde einladen.

Euer Admin/Sysop Team

PS: Die Seite wird ständig mit weiteren Fähigkeiten ausgebaut, neue Funkionen, Unabhängig und frei von Zwängen, auch wenn die Seite, der Server und die Domaine sowie die damit verbundenen Kosten (auch für Wartung, Firewallpflege usw.) von www.technic-hobby.eu gesponsert werden. Getreu den Regeln die seit über 100 Jahren im Amateurfunk und seit den 70er Jahren in etwas lockerer Form auch auf CB Funk gelten. Absolutes Tabu: Politik und QSOs über Geld - war immer schon so am Funk, und wird auch so bleiben.